Weniger ist mehr: Lise de la Salle

Schön, dass es auch anders geht. Im immer schneller werdenden Klassik-Karussel gibt es kaum einen Dirigenten, der nicht mindestens zwei Chefpositionen bekleidet, kaum einen Solisten, der nicht über 200 Konzerte im Jahr gibt.

Ohne mich – sagt sich Lise de la Salle. Sie beschäftigt sich lieber monatelang mit einem neuen Werk und lässt die anderen munter touren. Ihr eigenes Konzertpensum beläuft sich auf maximal 45 Konzerte im Jahr.