„Rethinking publishing“: Medium will das Bloggen neu erfinden

„In many ways, the web is still mimicking print concepts…“

Ausgehend von dieser Prämisse verspricht die gestern gestartete Plattform Medium ein ganz neues Konzept  in puncto Online-Publizieren. Viel verraten wird derzeit noch nicht, auch wird im Willkommens-Post nicht klar, ob die Macher – Mitbegründer von Blogger und Twitter – selber wissen, wohin genau die Reise gehen soll

Medium

Irgendwo zwischen Tumblr und Pinterest soll das neue Angebot angesiedelt sein, also mit Fokus auf visuelle Inhalte und der Idee der „Collections“ im zentrum. Diese sollen die Idee des kollektiven Publizierens weiterführen. Wer einen Beitrag liest, kann diesen nicht nur teilen, sondern – sofern die Collection offen ist – einen eigenen Beitrag beisteuern. Auch visuell will man mit einer vielzahl an kreativen Layouts neue Maßstäbe setzen. Hier ein kleiner Vorgeschmack.

Viel ist das erstmal nicht, man darf aber gespannt sein und sich für die Closed-Beta-Phase anmelden.