Feeling ducky

Duckduckgo

Immer wenn ich in der Vergangenheit über alternative Suchmaschinen gestolpert bin, musste ich heimlich schmunzeln. Schien es doch bislang geradezu selbstmörderisch, dem big „G“ Konkurrenz machen zu wollen. Damit meine ich gar nicht die schlechten Google-Kopien Yahoo und Bing, sondern die durchaus sympathischen Startups, die sich diesem Himmelfahrtskommando verschrieben haben.

Ein Konkurrent scheint jedoch zu einer echten Alternative heranzuwachsen (nicht lachen, auch Google trat einst gegen die vermeintlich übermächtige Konkurrenz von AOL & co. an): DuckDuckGo sieht nicht nur lustig aus, es macht macht auch richtig Spaß und liefert im Großen und Ganzen hervorragende Suchergebnisse. Nicht obwohl, sondern WEIL sich diese häufig von Google unterscheiden.

Was macht diese Suchmaschine aus?

  • „Google tracks you. We don´t“
    Suchanfragen und IP-Adressen werden nicht gespeichert und zu Werbezwecken genutz. Die Suche ist nicht personalisiert. Das Nutzerverhalten kann also auch nicht zu Zwecken der Strafverfolgung, Spionage oder Hacking identifiziert werden.
  • Mit der Funktion !Bang kann man Seiten wie YouTube, Amazon u.a. direkt nach Keyword durchsuchen.
  • Großartig: die „Search suggestions“, eine einfache aber intelligente Filterfunktion: Wenn ich beispielsweise „Stellenmarkt Orchester“ eingebe, erhalte ich neben den Suchergebnissen die Filtermöglichkeit sowohl nach Anbietern (Vioworld, Theaterjobs, etc.) als auch Themen (Musiker, Dirigenten, …).
  • Die meisten Funktionen, die sich hinter den Goodies verbergen, bietet Google zwar auch (über die Shortcuts), bei DuckDuckGo wirkt das aber deutlich übersichtlicher und nutzerfreundlicher

Fazit: die Suchergebnisse scheinen mir in der Tat authentischer zu sein, will sagen mehr auf die Inhalte einer Seite bezogen, als auf das Nutzerverhalten. Wie sich aus dieser nutzerfreundlichen Philosophie ein Geschäftsmodell ableiten lässt, bleibt jedoch offen. Vielleicht sind diese seeligen ersten Jahre der Unschuld die beste Zeit im Leben eines Startup – kurz vor dem großen Erfolg. Oder dem Absturz.

Wie seht ihr das Potential von DuckDuckGo? Ich persönlich bin echt angefixt.
Kleiner Tipp: sucht mal nach euren Lieblingsrezepten parallel auf Google und auf DuckDuckGo…